Von Windows Phone 6.5 zu NAND Android HTC HD2


Ein wirklich beeindruckendes Handy. Ich habe es mir vor knapp 3 Jahren gekauft und war begeistert von diesem, damals noch, riesigem Touchscreen, dem 1GHz Prozessor und den 512 MegaByte RAM Arbeitsspeicher. Ähnliche Spezifikationen hatte mein erster Computer und das Ganze passt jetzt in mein Handy ? Geil, dachte ich mir nur! Und nicht nur die Hardwareausstattung war für mich sehr überzeugend, auch die Windows Phone 6.5 Oberfläche war ein Augenschmaus und für mich damals etwas komplett neues, innovatives und vorher noch nie Dagewesenes.
HTC HD2 Windows Phone 6.5 Startbildschirm Sense-OberflächeAber mit der Zeit wurde mir klar, dass die Oberfläche wirklich nur einer Marketingkampagne entspricht und ein gleichzeitiges arbeiten, mit mehreren Anwendungen, sich als sehr unvorteilhaft gestaltet.
Das Betriebssystem wirkte zwischendurch außerdem immer wieder träge und es kam mir so vor als wäre es einfach nicht für das HTC HD2 geschaffen. Deshalb war ich der festen Überzeugung, dass es noch etwas besseres, einen Ersatz, geben muss! Und diesen habe ich auch gefunden..

Aller Anfang ist schwer – Stichwort Android

Man mag es kaum glauben, aber das HD2 ist in der “Hacker” und IT-Szene regelrecht gehyped. Jeglich vorstellbare Betriebssysteme wurden für das HD2 portiert und optimiert. Android ist also nicht das einzige alternative OS. So ist es auch möglich die aktuellste Windows Phone Version 7.8, MeeGo und Ubuntu zu installieren oder bei Windows Phone Version 6.5 zu bleiben. Man hat also die freie Wahl. Da für mich primär die NAND-Android Variante interessant war, werde ich in diesem Blog nur auf die Android-Portierungen eingehen.

Alles was man zur Vorbereitung braucht .. ach und Achtung!

Was meint der überhaupt mit NAND?

Die Frage habt ihr euch sicherlich bei Beginn des Blogs gestellt. Unter einer NAND-Android Custom-Rom versteht man die vollständige Installation des Android-Betriebssystems auf den NAND, Flash-Hauptspeicher, im HTC HD2. Einfacher ausgedrückt: Aus einem Windows-Smartphone wird ein vollwertiges Android-Smartphone.

Ganz wichtig zu wissen: Das Flashen von Custom-Roms verletzt die Garantie- und Gewährleistungsbestimmungen, so dass möglicherweise jegliche Ansprüche hinfällig werden. Es ist jedoch immer, mit ein bisschen Mehraufwand, möglich sein Gerät in die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Wer also weiterhin interessiert ist darf weiterlesen..

Grundsätzlich zur Installation benötigt:

  • HTC HD2
  • HTC Micro-USB-Kabel
  • MicroSD-Speicherkarte
  • eine Portion Mut ;)

Solltet ihr während eines Vorgangs es nicht schaffen wieder in den Bootloader zu wechseln, dann nehmt einfach den Akku raus und versucht es erneut.

HSPL4 –> Download
Um eine Android Custom-Rom zu flashen benötigen wir unbedingt einen entsperrten Bootloader. Hier kommt HSPL zum Einsatz. HSPL ist ein modifizierter Bootloader und ersetzt beim erfolgreichen Flashen den Werks-Bootloader. Das vorgehen ist wirklich sehr einfach und in wenigen Schritten beschrieben:

SPLVorgehensweise:

  • euer Handy neustarten/anschalten, den Volume-Down Button gedrückt halten und mit dem PC verbinden
  • HSPL4.exe als Administrator ausführen und “Next” auswählen
  • 2.08.HSPL auswählen und mit “Next” weitergehen
  • war der Prozess erfolgreich erscheint ein Fenster mit der Meldung “Do you see “We hacked it” on the device? (schau doch mal auf dein Handy)”
  • habt ihr “Ja” ausgewählt erscheint die Meldung “Sucessfully done!” und euer Gerät startet neu (haltet den Volume-Down Button am besten wieder gedrückt – so bootet ihr in den gerade geflashten Bootloader und könnt sofort weitermachen)

Zur Kontrolle: Seht ihr im Bootloader nun die Zeile “CotullaSPL” dann habt ihr die Bestätigung, dass alles wunderbar funktioniert hat.

Radio ROM –> Download
Das Radio ROM ist die Funkempfänger Version und verbessert die Sprach- und Empfangsqualität der im HTC HD2 integrierten Antenne. Die aktuellste Version habe ich euch zum Download bereitgestellt.

Vorgehensweise:

  • HD2 im Bootloader starten und mit dem PC verbinden
  • CustomRUU.exe als Administrator ausführen
  • Häckchen setzen und “Next” auswählen
  • und erneut Häckchen setzen und “Next” auswählen
  • “Update” auswählen
  • mit “Next” bestätigen
  • und nochmal mit “Next” bestätigen
  • .. kurz warten und fertig
  • das HTC HD2 startet neu (bitte wieder den Volume-Down Button gedrückt halten)

Task29 –> Download
Als nächstes kommt das Tool Task 29 zum Einsatz. Dieses Tool dient dazu den gesamten Handyspeicher zu löschen. Es ist eine Präventivmaßnahme damit später alte Rückstände von früheren Roms den Flashvorgang nicht behindern.

Vorgehensweise:

  • Task29 provided by doloop als Administrator ausführen
  • Häckchen setzen und “Next” auswählen
  • und erneut Häckchen setzen und “Next” auswählen
  • “Update” auswählen
  • mit “Next” bestätigen
  • und nochmal mit “Next” bestätigen
  • .. kurz warten und fertig
  • das HTC HD2 startet neu (bitte wieder den Volume-Down Button gedrückt halten)

Auf euerem Handy befindet sich nun überhaupt nichts mehr. Es ist komplett leer und der spannende Teil beginnt endlich.

MAGDLR 1.13 –> Download
MAGDLR ist ein von Cotulla entwickelter Bootloader. Er setzt hinter dem von uns frisch geflashten HSPL-Bootloader an und ermöglicht uns eine einfache Verwaltung, Steuerung und am wichtigsten – das Starten von Android bzw. auch den anderen Betriebssystem.

Vorgehensweise:

  • ROMUpdateUtility.exe als Administrator ausführen
  • Häckchen setzen und “Next” auswählen
  • und erneut Häckchen setzen und “Next” auswählen
  • “Update” auswählen
  • mit “Next” bestätigen
  • und nochmal mit “Next” bestätigen
  • .. kurz warten und fertig
  • das HTC HD2 startet neu und diesmal brauchen wir dabei nichts zu drücken

MAGDLRWir sehen nun die wundervolle MAGDLR Oberfläche. Ihr könnt gerne ein wenig rumspielen. Die Steuerung ist sehr leicht, weil man super einfach mit den Volumen-Tasten durch die Optionen navigieren kann. Bestätigen könnt ihr eure Auswahl mit der “Rufhörer-Abheben”-Taste und zurück gehts mit dem “Pfeil”. Grandios ist die Umsetzung des Spiel “Tetris”. Das sollte ihr mindestens einmal ausprobiert haben. Mehr gibt es dazu sonst gar nicht zu sagen. Machen wir doch einfach weiter und rücken dem Android-Flash in greifbare Nähe.

ClockworkMod Recovery aktualisiert: 06.12.2013 –> Download
Als nächstes steht die Formatierung und Partitionierung des Flashspeichers an. Jenachdem welche Android Custom-Rom man flashen möchte, muss ein individuelles Layout erstellt werden. Das bedeutet, dass wenn man seine Android-Version / Custom-Rom wechseln möchte, höchstwahrscheinlich auch das Partitionslayout geändert und deshalb CWM (ClockworkMod) erneut geflashed werden muss.FlashCFG Bei jeder Android-Custom-Rom steht deshalb das Partitionslayout bei. Die angegeben Werte müssen nur in der Datei “flash.cfg” ersetzt werden. Wenn bspw. folgende Kombination vorgegeben wird: 1/250/5 dann bedeutet das, dass wir in der “flash.cfg”, in genau dieser Reihenfolge, “boot, system, cache” die Werte anpassen. Ich habe mir nun folgende Android-Custom-Rom ausgesucht: NexusHD2-JellyBean-CM10.2 V3.3. Das Partitionslayout könnt ihr in dem Abschnitt “Installations:” von Ihm übernehmen beziehungsweise euch diesen Schritt auch sparen, da ich bereits die notwendigen Anpassungen in der euch bereitgestellten “flash.cfg” getan habe.

Vorgehensweise:

  • wir navigieren in MAGDLR zu Punkt 5 “USB-Flasher” und bestätigen mit der “Rufhörer-Abheben”-Taste
  • die Verbindung wird nun initialisiert und das HTC HD2 meldet sich am PC an
  • DAF.exe als Administrator ausführen
  • mit “Next” bestätigen
  • und nochmal mit “Next” bestätigen
  • ..kurz warten und sich über die erfolgreiche Partitionierung freuen
  • wieder im MAGDLR Menü angelangt navigieren wir zu Punkt 8 “AD Recovery” und bestätigen

Wir befinden uns nun im ClockworkMod-Menü. Ihr könnt schon fast stolz auf euch sein. Dem Ziel rücken wir mit immer größer werdenden Schritten näher. Viele Funktionen sind grundsätzlich in CWM unnötig zu wissen, aber nice to have. Daher beschränke ich mich auf das wesentliche und erkläre euch wie ihr eure Speicherkarte am besten partitioniert und schnellstmöglich Android installiert. Um im Alltag keine Platzprobleme durch Installation zu vieler Anwendungen zu bekommen, opfern wir einen Teil unserer Speicherkarte als Speicherplatz für das Androidsystem. Wir betreten also den “Advanced”-Bereich und wählen im nächsten Menü “Partition SD Card” aus. Wir möchten für unsere Androidanwendungen nun zusätzlichen Platz schaffen und wählen deshalb die gewünscht Größe – jeder Benutzer benötigt unterschiedlich viel Speicherplatz – die Größe die wir jetzt definieren wird dem HTC HD2 als App-Speicher dienen. Ich habe beispielsweise 1024 als Größe gewählt was einem GigaByte entspricht und für mich ausreichend sein sollte. Danach habt ihr die Möglichkeit einen SWAP-Speicher zu definieren. Der SWAP-Speicher ist ähnlich der Auslagerungsdatei in Windows, d.h. ist der Arbeitsspeicher einmal voll wird die SWAP-Partition als Arbeitsspeicher benutzt – wird aber von der mir ausgewählten ROM NICHT unterstützt. Ist das geschafft navigieren wir zurück ins Hauptmenü und betreten von dort aus den Bereich “Mount”. Hier können wir, vorausgesetzt wir haben unser HD2 am PC angeschlossen, einen bestimmten Bereich unserer Speicherkarte mounten. Da wir jetzt die ROM rüberkopieren wollen wählen wir “Mount USB storage” und bestätigen – unsere Speicherkarte wird sich am PC anmelden und wir können die heruntergeladene ROM rüberkopieren. Ist der Kopiervorgang abgeschlossen gehen wir zurück in das Hauptmenü und wählen den Punkt “Install zip from sdcard” und danach “choose zip from sdcard” – die rüberkopierte ROM sollte als letzter Punkt aufgelistet sein – sofern ihr die ROM in das Hauptverzeichnis eurer Speicherkarte kopiert habt – ansonsten navigiert bitte zum entsprechendem Unterordner und startet die Installation.
Die nun folgende Installation variiert von ROM zu ROM – d.h. ich kann euch leider keinen 1 zu 1-Guide dafür zur Verfügung stellen. Wichtig ist nur, dass ihr bei der Installation (falls gefragt) MAGDLR und NAND with DataOnExt – damit der von der Speicherkarte geopferte Bereich genutzt wird – auswählt.

Die Qual der Wahl

Es ist vollbracht! Auf unserem liebenswertem HTC HD2 läuft nun Android. Seid ihr genau meiner Beschreibung gefolgt läuft nun Android JellyBean in Version 4.3.0 auf eurem Smartphone. Besser geht es doch gar nicht – und eines sei mal sicher – ihr braucht euch nun nicht mehr irgendeiner Update-Politik eines Großkonzern beugen. Und auch aus wirtschaftlicher Sicht habt ihr euch nun einiges an Geld gespart. Der Kauf eines neuen Boliden ist nun hinfällig. Genießt die Freiheit und habt weiterhin viel Spaß mit dem HD2.

About these ads

97 thoughts on “Von Windows Phone 6.5 zu NAND Android HTC HD2

  1. Der Task29 Link funktioniert nicht.
    Sonst super Anleitung, bis auf den Teil am Schluss, der könnte noch genauer sein(Android Installation ist) :)
    Danke!

  2. hallo ohhwr,
    bin mit meinem HD2 bis zur “MAGDLR” Oberfläche gekommen und hänge jetzt durch. irgendwas habe ich jetzt vergessen/ nicht verstanden?
    wenn ich zu enter: usb Flash gehe und DAF.exe betätige, kommt eine Fehlermeldung. Das HD wird nicht erkannt, obwohl im USB Modus. kannst du mir weiterhelfen?

    plunni

    • Kannst du die genaue Fehlermeldung bitte nennen oder ist der Fehler, dass das HD2 nicht erkannt wird ? Es klingt stark danach das dir ein Treiber für den USB-Modus fehlt. Du solltest also ActiveSync(falls du XP benutzt) bzw. das Windows Mobile Device Center (für Vista und höher) installiert haben.

  3. Sehr guter Beitrag. Wirklich gelungen! Mir persönlich fehlen noch ein paar Details über die Partitionierung. Was es mit dem Swap auf sich hat und und und. Das wäre natürlich äußerst klasse. Aber ohn diese Details, dennoch astrein! Vielen Dank! LG Marcel

    • Vielen Dank! Auch wenn ich den Blog nicht mehr aktiv betreibe, freue ich mich darüber, dass mein Tutorial noch immer Leuten helfen kann.

      Ich stimme dir zu – gewisse Punkte sind schwammig oder kaum erklärt und die SWAP-Partition ist für die von mir vorgestellte ROM auch nicht notwendig – daher habe ich es einfach außen vor gelassen. Es sollte einfach nur ein Einstieg bzw. ein One-Way Guide sein der verlässlich funktioniert. Wer nämlich seine erste ROM geflasht hat schnuppert “Flash-Luft” und informiert sich hoffentlich eigenständig weiter. ;)

      • Hi Edwin,

        welche ROM möchtest du denn nutzen ?
        Normalerweise solltest du die notwendigen Informationen im Rom-Thread(Thema) finden.

    • Ja du hast recht. Ziemlich magere Informationsangaben – das scheint sich bei den neueren ROMs so eingebürgert zu haben.

      Direkt unter dem Download-Link der ROM findest du die Angabe “wirth TWRP recovery on NAND: 290MB”. Das bedeutet, wenn du TWRP zum Flashen benutzt muss deine Systempartition minimal 290MB betragen – da die anderen beiden Werte nicht gegeben sind würde ich dir einfach empfehlen 5MB als Richtlinie zu nehmen. Also 5/290/5 – damit solltest du erfolgreich flashen können,

    • Okay Edwin, das Leben ist nicht leicht, aber das ist ein einfaches Problem ;). Du wirst dir wahrscheinlich MAGDLR installiert und eine cLK-ROM geflasht haben … du musst also einfach die MAGDLR Version der ParanoidAndroid-ROM installieren.

  4. Hallo
    ich habe den thread gelesen und angefangen mit meinem alten HD2 abzuarbeiten.
    Ich bin leider gerade bei dem Punkt, dass ich kein ROM finde.
    Der Thread: [Apr. 21, 2013][ROM][4.2.2][720p] NexusHD2-JellyBean-CM10.1 V2.1 [NativeSD] ist leider geschlossen und ich leider kein Profi. d.H. ich finde keinen anderen download für ein passendes ROM mal abgesehe davon, dass ich auch gar nicht feststellen kann welches ROM passt.
    kannst Du mir da helfen.
    DAs wäre supa
    Günther

  5. Vielen Dank für Deine Mühe

    wenn ich ehrlich bin – fühle ich mich ein wenig überfordert – ist wie im Supermarkt wenn Du für den Tunfisch 17 verschiedene Angebote hast.

    ich hab jetzt mal was runtergladen, von dem tytung, auf den Dein Link auch gezeigt hat und werd jetzt mal versuchen weiter zu machen.

    Wenn ich nicht weiter komme werd ich mich einfach nochmal melden . aber trotzdem Danke.

  6. na ja – step by step

    jetzt hab ich immerhin schon das Problem von Edwin :-)
    Nur mit Deiner Lösung kann ich nix anfangen.
    Wo bekomm ich eine MAGDLR Version der ParanoidAndroid-Rom her ???
    Wie schon vermtet – ich hab vom Tunfischdosenkauf mehr Ahnung als von AndroidROMs und so weiter :-)

    Übrigens – ich finde es extrem nett, dass Du so super Hilfestellungen gibst :-)

    • Also bekommst du nun auch die Meldung NAND-Kernel open failed ?

      Das finde ich sehr merkwürdig – der Fehler tritt eigentlich nur auf wenn man MAGDLR geflasht hat und versucht eine für cLK erstellte ROM zu flashen.

      Laut Thread-Beschreibung von ParanoidAndroid soll die ROM beide Bootloader unterstützen, aber anscheinend läuft dort etwas falsch …

      Könntest du vielleicht einmal eine andere ROM versuchen ?

      Diese bspw.:

      http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2303826

      Du müsstest dafür aber nochmal CWM neuflashen mit neuen Größenangaben:

      “360 MB System and 5 MB Cache” und zusätzlich deine Speicherkarte in CWM formatieren
      “2 GB EXT4 cluster default / SWAP 256 MB / the rest FAT32 cluster default”

      • Danke
        Ich habe das neue ROM runtergeladen und die Angaben: “360 MB System and 5 MB Cache”in der flash.cfg geändert.

        ich scheitere gerade an: formatieren der Speicherkarte “in CWM” das ist doch ClockworkModRecovery – da find ich nix zu formatieren der SD speicherkarte im HD2
        Wenn ich nicht im “Mount” modus bin, dann findet er die Speicherkarte eh nicht.

      • habe natürlich nach verändern der Datei auch neu geflasht

      • Ja ich verstehe dich schon ;) … um deine Speicherkarte in ClockWorkMod zu formatieren musst du in den “advanced” Bereich gehen und dort “Partitionate SD Card” auswählen.

  7. Eigentlich lief alles gut – die festplatte wurde formatiert –
    Zunächst vom CWM
    dann vom PC – ich betreibe Win 7
    das einzige was ich bei der Formatierung nicht steuern konnte war der swap Speicher.
    die Installation des ROM lief gut durch – ohne Fehlermeldung
    sah auch durchaus vielversprechend aus.

    aber leider – beim Neustart gab es wieder die gleiche Fehlermeldung
    Booting Android from Nand
    Android lod at 11000000
    yaffz2 part is /boot
    load zImage
    NAND kernel open failed

    • Bei der Installation öffnet sich doch der Aroma-Installer oder (das Tool zur Installation der ROM)?

      Dort wird sicherlich am Anfang gefragt welchen Bootloader du installiert hast – das ist deinem Fall MAGDLR – und das musst du auch zwingend auswählen – ansonsten läuft gar nichts.

      Ich habe diese Fehlermeldung nun mehrfach gegoogelt und alle Threads die sich mit dem Thema beschäftigen, kommen zu dem Schluss, dass man versucht eine cLK ROM auf einem MAGDLR Bootloader HD2 zu installieren.

      Ich bin leider mit meinem Latein am Ende – es könnte nun nur höchstens der von mir am Anfang des Textes angesprochene Punkt sein.

      Sorry :(

      • ich habe das System nochmal installiert
        es gab bei der Installation drei Einstellungen
        Eine war mit Kopieren des Betriebssystems in NAND
        war nicht auf default gesetzt – hab ich mal versucht –

        er läd jetzt Pixel Droid 4.2.2

        und es funktioniert

        Vielen Dank für Deine Hilfe

        Es macht viel Spaß

  8. Guten Abend

    Leider zu früh gefreut
    Wir konnten zunächst mal alles machen, WLAN, telefonieren, SMS usw.
    Dann Eumel ausgemacht
    Nach dem ersten Neustart fuhr das Betriebssystem zwar hoch – aber unmittelbar nach dem Eingeben der Pin für die SIM kommt die Fehlermeldung:
    dre Prozess COM.android.phone wurde beendet
    Seitdem – Akku raus usw. usf
    Immer das gleiche

    Ich hab dann ein wenig im Netz geschaut insbesondere. Bei XDA – Developer aber irgendwie hat keiner so recht ne Lösung. Könnte was mit dem NVA Launcher
    zu tun haben.
    Ohne SIM geht’s übrigens prima

    Ich bin mal wieder ratlos
    hast Du ne Idee, oder einfach nen Tip für ein anderes passendes ROM? Das kann ich dann einfach neu installieren – also den Prozess einfach nochmal ab Formatieren (kenn ich ja jetzt schon) :-)

    Irgendwie frustrierend wenn Du schon im Ziel bist und dann disqualifiziert wirst

    Sorry für den Aufwand den ich produzier

  9. Guten Abend
    Oder besser gute Nacht

    Es hat mir keine Ruhe gelassen und ich hab mich doch noch über das HD2 gesetzt

    Nach drei Neuinstallationen scheint es jetzt zu laufen. Sogar den ersten Neustart hat es überlebt.

    Danke nochmal

  10. Hallo,

    ich habe das Android JellyBean in Version 4.2.2 runtergeladen (zip-Datei).
    Wie bekomme ich es nun auf mein HD2?
    Ich habe bisher die Dateien gepackt und in das gemounted Laufwerk kopiert bzw. beim 2. Versuch stumpf die zip-Datei.
    Hat leider beides nicht gefunzt.

    Vielen Dank vorab für die Hilfe

    • Hi joesto,

      du hast die Schritte bis kurz vor der Installation geschafft ?
      Du bist nun also in ClockWorkModRecovery und musst nur noch die ROM installieren ?

      Ganz einfach! Du mountest deine Speicherkarte über ClockWorkModRecovery und kopierst die heruntergeladene ZIP-Datei einfach rüber. (du musst keine Anpassungen vornehmen)

      In CWM musst du nun in den “Install”-Bereich wechseln und lediglich nur noch deine heruntergeladene ZIP-Datei auswählen.

  11. Hi,
    Ich habe dein Installationsanleitung bis zur erfolgreichen Partionierung durchgeführt.
    Gehe ich nun auf den Punkt 8 “AD-Recovery” so kommt die Fehlermeldung:
    Error: cannot read ramdisk image
    Kannst du hier helfen ?

    • Hi Torsten,

      dein Problem scheint mit einer zu alten CWM Version zusammenzuhängen. Hast du die von mir angebotene CWM-Version benutzt ? Wenn ja sollte ich schleunigst den Artikel aktualisieren

      Die neueste Image-Version kannst du hier downloaden:

      http://www.clockworkmod.com/rommanager

      und musst es dann in deinem CWM-Ordner ersetzen und CWM erneut flashen.

  12. Hallo, also ich hab alle anweisungen befolgt aber ab dem punkt wo ich die “MAGDL” Oberfläche sehen müsste, hänge ich fest! Denn auf meinen HD2 ist nur die HTC starseite zu sehen (weißer hintergrund mit günem htc schriftzug)! Was hab ich falsch gemacht?
    L*G*

    • Hi Schnatti,

      bei dir kommt nach der MAGDLR Installation nur der HTC Bildschirm? War die Installation von MAGDLR wirklich erfolgreich ?

      Das nur das HTC Symbol erscheint liegt daran das wir vorher einen Task29 durchführen – nach einer erfolgreichen MAGDLR Installation sollte/kann so ein Fehler nicht auftreten.

      Eventuell musst du mir noch ein paar weitere Details geben.

      Hoffentlich geht es bald,

      Oliver

  13. Hallo, erst einmal vielen Dank für die einfach Anleitung. Nachdem ich den ein oder anderen Stolperstein dank der vielen Kommentare vermieden habe, bin ich auf ein neues Problem gestoßen. Die Installation lief perfekt, das HD2 bootet auch. DAnn kommt ein schwarzer Bildschirm mit grünem HTC Schriftzug. Danach bleibt leider der Bildschirm schwarz. Wenn ich eine der Tasten drücke fangen diese an zu leuchten, ist also nicht aus … aber der Bildschirm bleibt halt schwarz.

    Über einen Tipp würde ich mich freuen!

    Viele Grüße

    Jan

    • nachdem Oliver mir so viel geholfen hat –
      Vielleicht kann ich auch mal helfen.

      versuchs in der flash.cfg mal mit
      1/360/5
      mir auch geholfen hat :-)
      Viele Grüße Günther

      • Sehr gut Günther! Das wäre auch mein Hinweis gewesen – wenn das HTC beim Booten stecken bleibt liegt es sehr wahrscheinlich an zu kleinen Partitionen. Also einfach erneut CWM mit veränderter Flash.cfg flashen und die ROM installieren.

        Viel Glück Jan, du hast es ja schon fast geschafft! ;-)

  14. Hallo ,wenn ich auf AD Recovery klicke ,kommt:
    Error:Error cannot read randisk image
    Hab ich was falsch gemacht ?

    • Ok dieses Problem wäre gelöst,durch die Hilfe für Torsten.
      Jetzt tritt ein Fehler beim installieren ein:
      E:Can’t open/sdcard/NexusHD2-JellyBean………
      Installation aborted.
      Bin am verzweifeln ,bitte um Hilfe.

      • Hi Volkan,

        leider hatte ich vorher keine Zeit zum Antworten – das klingt eindeutig nach einem defektem Download … du solltest die ROM erneut runterladen und die Installation starten – so sollte es funktionieren.

  15. Hallo Forum, auch von mir ein herzliches Dankeschön für die prima Anleitung und die vielen hilfreichen Kommentare, die Unerfahrene wie mich gut durch die Prozedur leiten!
    Ich bin wie Jan zunächst auch zu dem Punkt gekommen, dass beim Booten der schwarze Bildschirm mit grünem HTC-Schriftzug auftaucht, danach aber schwarz bleibt und nur die Tasten beim Drücken leuchten. Dabei hatte ich in der flash.cfg zunächst die vom ROM-Ersteller vorgegebenen Daten (NexusHD2-JellyBean-CM10.2 V3.1 = 5/265/2) verwendet.
    Daraufhin habe ich den Tipp von Günther beherzigt und die flash.cfg auf 1/360/5 abgeändert und neu geflasht. Jetzt taucht leider die hier schon öfter genannte Fehlermeldung “NAND open kernel failed” auf, das HD2 bootet also gar nicht mehr und kehr in MAGLDR zurück.
    Woran kann’s nun noch liegen? Muss die SD-Karte zusätzlich – also neben dem CWM “Partitionate SD Card” – bearbeitet werden, z.B. mit MiniTool Partition Wizard, wie ich in einigen anderen Foren gelesen habe? Oder reicht CWM hier voll aus? Ich habe die Größe mit 1024M und 0M Swap angegeben. Wie an Torsten geantwortet habe ich das aktuellste Image (3.1.0.0) verwendet (sieht ganz anders aus, als in den Screenshots?).
    Bei der Installation des ROM über CWM nutze ich die Version “NAND with DataOnExt” wie für europäische HD2 (512) vorgeschlagen. Ich habe auch die Varianten “NAND” und “Native SD” ausprobiert, klappt leider auch nicht, selber Fehler.

    Schon jetzt vielen Dank für (hoffentlich) eingehende Hilfe!

    Viele Grüße,
    Robert

    • Hi Robert,

      der damalige Tipp von Günther ist richtig, aber die Partitionsangaben für die ROM sind leicht überdimensioniert. Du warst damals schon auf dem richtigem Weg – ich würde dir empfehlen die Partitionen nur leicht zu vergrößern und nicht in so “großen Schritten” vorzupreschen – d.h. das du die Partitionsangaben bspw. auf 6/275/3 erweiterst.

      Am besten wäre es wenn du, so leid es mir für dich tut, erneut von ganz vorne anfängst – d.h. Task29, MAGDLR usw. – damit keine Fehlerquellen durch vorhandene Dateien auf deinem HTC HD2 entstehen können.

      Der “nand kernel open failed..”-Fehler tritt meines Wissens nach nur durch 3 Ursachen auf:

      1. man versucht eine cLK-ROM anstatt einer MAGDLR-ROM auf den MAGDLR Bootloader zu flashen
      2. kein zImage oder initrd.gz in der Bootpartition vorhanden
      3. evtl. Badblocks (d.h. Teile des Flashspeichers sind nicht mehr nutzbar) -> man muss die Boot-Partition vergrößern.

      Die SD-Karte muss durch keine zusätzlichen Tools partitioniert werden – das ist alles Schwachsinn und stiftet nur Verwirrung.

      Ansonsten scheinst du alles richtig gemacht zu haben – NAND with DataOnExt ist die beste Variante für das HD2.

      Melde dich doch nochmal wenn es klappt oder auch nicht – viel Glück ;)

      • Hi Oliver,

        vielen Dank, das gibt mir wieder die Sicherheit, doch nicht ganz unfähig zu sein ;-).
        Beim weiteren Recherchieren bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass ich wohl doch kein aktuelles CWM verwende und habe mir eine höhere Version als das 3.1.0.0 heruntergeladen (wie auch immer ich daran geraten bin).
        Also das ganze Prozedere ab Task29 dann noch einmal durchgeführt und siehe da, es hat funktioniert – auch mit Günthers Vorschlag! Jetzt macht der alte Bolide wieder richtig Spaß.

        Noch einmal ein herzliches Dankeschön für die Hilfestellungen und viele Grüße,
        Robert

  16. Ich möchte mich zum einen für dieses wirklich Hilfreiche Tutorial bedanken und zum anderen um die Hilfe zur Lösung eines Problems bitten.
    Läuft soweit alles wunderbar nur wird meine Simkarte nicht erkannt (ich habe auch andere Karten Probiert gehen aber auch nicht). Bisher war mein Problemlösungsansatz einfach den Schritt mit der Radiorom zu wiederholen geht aber auch nicht. Übrigens bin ich der Anleitung schritt für schritt gefolgt (so denke ich jedenfalls) daher habe ich auch die NexusHD2 Rom.

    • Hi Aaron,

      das muss ein Softwarefehler sein – die SIMKarte hat vorher schließlich in WM 6.5 funktioniert, oder ?
      Du solltest versuchen die ROM erneut zu flashen und/oder die Kontakte der SIMKarte reinigen.

      Alternativ – um auszuschließen das es sich um einen Hardwarefehler handelt – WM 6.5 flashen und schauen, ob die SIMKarte jetzt wieder erkannt wird.
      Ein Tutorial findest du dazu auf Handy-FAQ

  17. Vielen Dank.die installation hat wunderbar geklappt.
    Jetzt kommt die Fehlermeldung:
    “Nand kernel open failed” und bin wieder im MAGLR Menü.

    • Hi volkan,

      schau mal ein paar Beiträge weiter nach oben – dort habe ich die Frage bzgl. deiner Fehlermeldung schon beantwortet.

      Hoffe das wird dir helfen.

  18. Hallo, das mit Task29 funktioniert bei mir nicht! Wenn ich es starte kommt eine Meldung “When Task29 is done, please enter bootloader mode an flash favourite rom” danach kommenmehrere Fehlermeldungen Cannot openTask29 und Cannot open …. die vorherigen ausgeführten Programme! Was mche ich falsch?

    Gruß Thomas

    • Gut das hab ich geklärt aber ich krieg das Problem mit WM nicht hin! Ich hab mich jetzt hier durch gearbeitet andere Foren gelesen aber ich krieg die Fehlermeldung Error: cannot read ramdisk image nicht weg, auch mit dem aktuellen Link nicht! Ich glaub ich bin einfach zu doof :)

      • Hi Thomas,

        sorry für die späte Antwort. Du bist nicht zu doof – der Fehler liegt an der von mir angebotenen Version von CWM. Schau bitte in den Kommentaren unter dir – dort findest du die Lösung ;)

  19. Hallo,

    bis zum letzten Schritt bin ich gekommen. Jetzt fehlt nur noch das ClockworkMod Recovery und das kann ich nicht installieren (öffnen).

    Weist du vielleicht an was das liegen könnte?

    • Hi Alexander,

      scheinbar bekommst du auch den “Error:cannot read ramdisk”-Fehler. Ich muss meinen Artikel diesbezüglich aktualisieren – scheinbar ist meine CWM-Version nicht mehr aktuell/falsch.

      Du musst nun die .img-Datei in deinem CWM Ordner ersetzen. Die aktuellste .img-Datei kannst du hier downloaden:

      http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=987531

      PS: eventuell musst du den Namen der .img-Datei in der flash.cfg noch anpassen

  20. hallo.
    erstmal danke für die anleitung und den immer noch tollen support.
    ich habe alles so befolgt wie es hier beschrieben wurde und ausschließlich die hier angegebnen links benutzt. jetzt bekomme ich wie thomas die Fehlermeldung Error: cannot read ramdisk image. was soll ich machen ?

  21. vielen dank für deine schnelle Antwort. hatte ich glatt übersehen vor meinem post =)
    jetzt ist´s ja drauf. danke nochmal für den echt super support. und das bei so einem altem thema. daumen ganz hoch. =)

  22. hey ich habe leider hier ein altes htc touch pro 2 liegen… klappt das damit auch ??!?!
    Liebste grüße LEna

  23. Beim ausführen von DAF.exe bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    “Readme.txt for this release is missing.”

    Wenn ich dann nochmal next klicke erscheint als nächstes:

    “An error has occurred
    Read below for more information

    Error Description: Config load failed.
    Info: .\RSPL\RSPL.cpp (725)

    Error Description: CONFIG: can’t open config file
    Info: .\RSPL\RSPL.cpp (304)”

    kann mir da jemand helfen?
    Vielen Dank!

    • Also es fehlt tatsächlich sowohl die flash.cfg als auch die readme Dateien, könnte da mal ´jemand nach schauen? herzlichen Dank

      • Hi Lucas,

        ja – die bereitgestellten Dateien scheinen nicht mehr aktuell zu sein.

        Ein paar Kommentare über dir sollte die Lösung stehen, aber ich bin ja nicht so ;) :

        Lade dir bitte von hier das Recovery-Image und ersetze es in deinem CWM-Ordner

        http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=987531

        Alles andere sollte eigentlich passen – falls doch noch Probleme auftreten kannst du dich gerne erneut melden.

  24. Halleluja Bruder… ;-)
    endlich mal eine Anleitung, die funktioniert.
    Wollte die 2 HD2 schon wegwerfen.
    Ich hab nach der Anleitung das NexusHD2-JellyBean-CM10.2 V3.3 – ROM
    drauf installiert. Nur die cfg angapasst und das aktuelle Image für CWM ausgatauscht.
    Es läuft erstmal. Wie es sich in der Praxis bewährt, muss ich natürlich erst sehen.
    Vielen Dank
    Frank

  25. Hi,

    danke für die tolle Anleitung. Nach allem startet mein HD2 jetzt fast mit NexusHD2-JellyBean-CM10.2 V3.3.

    Leider nur bis “CyanogenMod” mit sausendem Ring – dann “Android is upgrading…” und das ganze wieder von vorn.

    Hat jemand eine Idee was man noch machen kann?

    Dirk

    • Wie sah denn Deine flash.cfg aus.
      Ich hab folgende Werte benutzt:

      misc ya 1M
      recovery rrecov|ro|nospr 5M recovery_leo.img
      boot yboot|ro 5M
      system ya 245M
      cache ya 2M
      userdata ya|asize|hr allsize

    • Hi Dirk,

      Frank scheint dir schon den richtigen Tipp gegeben zu haben. Scheinbar sind deine Partitionen zu klein und daher kann Android nicht starten – versuch einfach leicht deine Werte anzuheben.

      Viel Glück,

      Oliver

      • Hi, danke für die Tips. Hat leider nicht geholfen. Ich habe bei der Installation auf dem HD2 die install type NAND gewählt. Kann das daran liegen und sollte ich vlt lieber die Variante NAND with DataOnEXT nehmen? Ich dachte mir, bei NAND ist das Gerät schneller.

        Dirk

  26. Ich habe NAND with DataOnEXT benutzt.
    Auf dem internen Speicher ist nicht genug Platz für die Daten.
    ei der Partitionierung habe ich 1024MB für die Daten auf der Karte genommen und noch 64MB SWAP (weiß nicht ob nötig, schadet aber nicht)
    Wenn du eine schnelle SD-Karte benutzt (Class10) dann ist es schnell genug.

    cu

  27. Ich glaube ich bin wirklich zu blöde! Ich verstehe das nicht mit der CWM und .img Datei. Da bleibe ich hängen. HILFE

  28. Es geht um den Punkt “ClockworkMod Recovery” in diese Anleitung.
    Wenn Du den Download entpackst, dann findest Du unter anderem
    1. flash.cfg
    diese Datei mußt Du entsprechend anpassen.
    Mit einem Texteditor folgendermaßen…

    misc ya 1M
    recovery rrecov|ro|nospr 5M recovery_leo.img
    boot yboot|ro 5M
    system ya 245M
    cache ya 2M
    userdata ya|asize|hr allsize

    Ausserdem findest Du die Datei recovery_leo.img
    Auf der Seite (Dein Link) lädst Du Dir die Datei
    recovery_5.0.2.6_leo_CWR.zip herunter.
    In der ZIP-Datei gibt es die Datei recovery_leo.img.
    Mit dieser Datei ersetzt Du die mitgelieferte Datei aus der Beschreibung.

    Dann machst Du alles, wie beschrieben.

    Wenn es nicht klappt, dann können wir am Mo mal telefonieren.
    (Mir wurde hier geholfen, da kann ich auch etwas weiter geben ;-) )

  29. Vielen Dank für die Auskunft Frank und ich hoffe das der Fehler Error: cannot read ramdisk image verschwindet. Schönes Wochenende wünsche ich dir.

  30. hallo.
    erstmal danke für die anleitung und den immer noch tollen support.
    ich habe alles so befolgt wie es hier beschrieben wurde und ausschließlich die hier angegebnen links benutzt. jetzt bekomme ich wie thomas die Fehlermeldung Error: cannot read ramdisk image. was soll ich machen ?

    • Hi Jörg,

      schau mal ein paar Kommentare weiter Oben – dort wirst du die Lösung finden.

      Falls es dann immer noch nicht klappt – einfach wieder schreiben :-).

  31. Hi zusammen. Ich werfe das HD2 gleich an die Wand! Ich bekomme den fehler nicht weg egal was ich einstelle. “Nand kernel open failed” Kann mir bitte jemand helfen!!

    • Hi Tom,

      der Fehler “nand kernel open failed” tritt auf wenn du versuchst eine cLK-Rom auf dem MAGDLR-Bootloader zu flashen.

      Benutzt du die verlinkte ROM ?

  32. habe jetzt alles wie beschrieben gemacht nur will er nicht booten könntest du mir vlt ein android program poosten beim letzten hing der im start bildschirm mit dem clockword kreis

  33. ich verstehe das mit der flash.cfg nicht. Kann mir jemand präziser erklären was ich verändern sollte wäre sehr dankbar

  34. perfekt! hat doch alles geklappt nach stunden langen ausprobieren war es doch ganz einfach. Alles top nur den schluss ein wenig besser erklären

  35. Hey.. so wie viele andere habe ich ebenfalls ein Problem mit dem ClockworkMod gedöns… Mein HTC sollte ja eigentlich wieder ins Menü nach dem ich geflasht habe. Doch es ist hängen geblieben und rührt sich nicht. Habe eure Kommentare durchgelesen etc. das mit dem flash.cfg, dort muss ich etwas erneuern oder? Aber wie bekomme ich das hin?
    Wäre über eine Antwort erfreut :)
    Lg.

  36. Hallo,

    Ich wollte mich herzlich für die Anleitung bedanken!

    Ich war schon kurz davor, mir ein neues Handy zu kaufen, weil mein HTC nach jeder Aktion angestürzt war und trotz schwarzen Bildschirmes offenbar ständig weitergesendet hatte.

    Nun ist es wie neu und das Android-Betriebssystem ist wirklich großartig! Das Handy ist zwar nicht (mehr) das schnellste, aber alle Programme funktionieren einwandfrei!

    Vielen Dank!

    Johannes

  37. Hi ich habe da auch mal eine Frage und zwar funktioniert alles soweit Super nur das ich den Google Play störe nicht benutzen kann. Wenn ich das google Konto synchronisieren möchte kommt die Meldung bei der Synchronisierung treten momentan Probleme auf. Sie wird in Kürze fortgesetzt. Und bekomme keine Verbindung zum Store hin. Was kann ich da jetzt machen?

    • Hallo, danke für die super Anleitung. Ich bin Schritt für Schritt die Anleitung durchgegangen. Hat auch alles funktioniert. Nur beim letzten Punkt funktioniert es nicht. Habe die ROM-Datei (Radio_Leo_2.15.50.14.zip) auf meine SD-Karte kopiert und choose zip from sdcard ausgewählt. Installation bricht aber ab.
      Kann mir hier jemand helfen??
      Christian

  38. Hallo,
    Hilfe !!!
    er findet meine sdkarte einfach nicht er versucht es aber ich kann so auch nie rom nicht rüber kopieren da steht einfach nur unmont

  39. bei mir steht wirklich nur bei usb storrage …… unmount mehr kann ich nicht auswäghlen ich krieg sie einfach nicht rüberkopiert …

  40. hilfe ei mir wiederholt er immer wiedr den vorgang cyanogen android is upgrading, starting apps, dann gehts aus und macht es das immer wieder :(

  41. Hallo, auch von mir: Besten Dank ! Habe heute die zwei HD2 aus alten Familienbeständen geflashed und einer Freundin geschenkt. Hätte ich damals schon die Anleitung gefunden, wäre ein neueres Handy nicht unbedingt nötig gewesen.

  42. Hallo,hoffe mir kann jemand helfen. Habe im clockworkMod folgende Meldung:
    Error Description: Config load failed
    Info: RSPL RSPL.cpp (725)
    und
    ERROR Description: can´t open config file
    Info: RSPL RSPL.cpp (304)

    was kann ich da machen?

  43. Hallo zusammen,
    ich habe mich soweit schon öfter am HD2 versucht und bisher auch immer alle möglichen NANDs ans Laufen bekommen. Zuletzt Energy NAND, welches doch sehr langsam wurde.
    Also habe ich mich jetzt mal drangesetzt und wollte mit das Cyanogen installieren. Derzeit gefunden habe ich die aktuelle Version NexusHD2 Kitkat CM11.0 V4.7, die scheint mir aktuell.
    Mit den HD2Tools habe ich mir die Partitionen gesetzt auf Systempartition 300, Cache 5, Die SD-Karte ist 16GB, davon 14GB Fat32 als primäre Partition und 2GB ext4 auch als Primäre hinten dran.
    Die Installation lief soweit normal, NAND mit ext4, ansonsten alles default bis auf Softkeys. Dalvik wird gewiped.
    Nach dem Start kommt artig das weisse HTC, danach das grüne auf schwarzem Grund bereits vom NAND und danach schwarz. Drücken der Tasten schaltet die Beleuchtung ein. Das wars.
    Mit meinen Speicherwerten habe ich schon etwas herumgespielt, es bleibt aber generell dabei.
    Falls hier jemand eine Idee hat, oder zumindest dieses NAND schon laufen hat, damit ich weiss, dass es überhaupt funktioniert, würde mich eine Meldung freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s